Thema des Tages

Religion

Unbeliebtes Priesteramt

Archivartikel

Mannheim.Die katholische Kirche im Südwesten leidet unter einem dramatischen Mangel an neuen Priestern. In diesem Jahr ist in den Bistümern Speyer und Mainz jeweils nur ein Geistlicher geweiht worden, wie eine Anfrage dieser Zeitung ergab. In Mainz waren es im Vorjahr noch vier und in Speyer sechs Männer. In der Erzdiözese Freiburg, zu der weite Teile Badens gehören, ist die Situation ebenfalls angespannt: In diesem Jahr wurden acht Priester geweiht.

In der viertgrößten Diözese Deutschland, Rottenburg-Stuttgart, wurden in diesem Jahr nur sechs Männer neue Priester. Als ein Grund für den Mangel wird der Zölibat in der katholischen Kirche, also das Keuschheitsgelübde, genannt. mpt