Thema des Tages

Vater Sergej segnet Gerst-Rakete zur ISS

Baikonur.In einer kurzen Andacht hat ein orthodoxer Priester die Rakete des deutschen Astronauten Alexander Gerst gesegnet. An einem provisorischen Altar am Fuß der Rakete auf dem russischen Weltraumbahnhof Baikonur sprach er ein Gebet. Dann bespritzte er die Rakete sowie umstehende Vertreter des Raumfahrtpersonals mit Weihwasser. Der Priester stellte sich als Vater Sergej vor. Seit 20 Jahren segne er schon jede Rakete, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Es sind noch alle wieder zurück zur Erde gekommen“, meinte Vater Sergej. Die Crew war nicht anwesend. Der Geophysiker Gerst fliegt an diesem Mittwoch mit einem Russen und einer Amerikanerin von Baikonur in Kasachstan zur Internationalen Raumstation. Bild: Action Press