Thema des Tages

Affäre Familienministerin Giffey lehnt erneute Prüfung ab

Verzicht auf Doktortitel

Archivartikel

Berlin.Bundesfamilienministerin Franziska Giffey verzichtet auf das Führen ihres Doktortitels. Das teilte die SPD-Politikerin am Freitag mit. Zugleich bekräftigte sie, für den Vorsitz der Berliner SPD anzutreten. Am Freitag der vergangenen Woche hatte das Präsidium der Freien Universität Berlin mitgeteilt, die Rüge im Zusammenhang mit dem Prüfverfahren zu Giffeys Doktorarbeit nach einem neuen Gutachten aufzuheben. Daraus ergebe sich, dass eine Rüge nur in einem minderschweren Fall zulässig sei. Das aber sei im Bericht des Prüfungsgremiums 2019 zu Plagiatsvorwürfen in Giffeys Dissertation nicht dargelegt worden. Deshalb müsse noch einmal geprüft werden. „Ich bin nicht gewillt, meine Dissertation und das damit verbundene, nun neu aufgerollte Verfahren weiter zum Gegenstand politischer Auseinandersetzungen zu machen“, teilte Giffey mit. dpa (Bild: dpa)

Zum Thema