Thema des Tages

Terror Verfassungsschutz hält islamistischen Anschlag in Deutschland für möglich

Von Entwarnung weit entfernt

Berlin.Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang hält die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) auch nach ihrer militärischen Niederlage für eine Gefahr. „Beim IS kann ich keine Entwarnung geben“, sagte Haldenwang. „Wir müssen weiter jederzeit auch mit einem Anschlag in Deutschland rechnen.“

Die Zahl der Menschen, die das Bundesamt für Verfassungsschutz als potenziell gefährliche Radikal-Islamisten einstuft, ist laut Haldenwang im vergangenen Jahr um mehr als 300 gestiegen. „Wir rechnen in Deutschland rund 2240 Personen dem sogenannten islamistisch-terroristischen Personenpotenzial zu. Ihnen trauen wir jederzeit einen Anschlag oder die Unterstützung eines solchen zu“, sagte er. Sorgen bereiten dem Verfassungsschutz auch Kinder von IS-Anhängern. Haldenwang plädierte dafür, Kinder im Einzelfall überwachen zu können. dpa