Thema des Tages

Warten auf Welterbe-Entscheidung

Archivartikel

Worms/Speyer.Für Speyer, Worms und Mainz wird es ein spannendes Frühjahr: Die drei so genannten SchUM-Städte haben sich mit ihren jüdischen Monumenten (im Bild der Wormser jüdische Friedhof „Heiliger Sand“) um die Aufnahme ins Unesco-Welterbe beworben. Derzeit beantworten die Fachleute dem Internationalen Rat für Denkmalpflege letzte Fragen zu dem 1000-seitigen Antrag. Ende März will der Rat dann seine Empfehlung an die Unesco übermitteln. Dann werde man bereits deutlich erahnen können, ob die Bewerbung erfolgreich war oder nicht, sagt Stefanie Hahn von der SchUM-Stabsstelle im Mainzer Wissenschaftsministerium. Die Entscheidung fällt die Unesco voraussichtlich im Sommer. bjz

Zum Thema