Thema des Tages

Europawahl CSU-Vize wird Spitzenkandidat

Weber nominiert

Helsinki.CSU-Vize Manfred Weber geht 2019 für die Europäische Volkspartei (EVP) ins Rennen um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Die EVP wählte ihren Fraktionschef im Europaparlament gestern in Helsinki mit überwältigender Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Europawahl im Mai.

Der 46-Jährige hat damit die Chance, als erster Deutscher seit 50 Jahren an die Spitze der mächtigen EU-Behörde zu rücken. Allerdings will unter anderen auch der designierte sozialdemokratische Spitzenkandidat Frans Timmermans Chef der EU-Kommission werden. Die SPD bezeichnete Weber als schwachen Kandidaten und betonte ihre Angriffslust. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die CSU-Spitze beglückwünschten Weber dagegen. Dieser sagte: „Ich weiß, dass es noch ein langer Weg ist.“ dpa