Thema des Tages

Studie

WhatsApp ganz vorn

Archivartikel

Mannheim.Rund 95 Prozent der Zwölf- bis 19-Jährigen nutzen die Internetanwendung Whats-App täglich oder mehrmals in der Woche. Das ist ein Ergebnis der Studie "Jugend, Information, (Multi-) Media", die der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest gestern in Mannheim vorstellte. "Die Plattform Facebook hat an Bedeutung verloren. Erfüllt eine Anwendung die Bedürfnisse der Jugendlichen besser, wechseln sie schnell", erklärte Thomas Rathgeb, Geschäftsführer des Verbundes. Er empfahl, das Internet in den Schulunterricht einzubinden und den Datenschutz zu thematisieren. lim