Thema des Tages

Terror Innenminister spricht von einem Anschlag

Wien: Tote und Verletzte

Archivartikel

Wien.Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag in der Wiener Innenstadt sind am Montagabend mehrere Menschen getötet und verletzt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Wiener Rettungsdienstes der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Die Wiener Polizei twitterte, dass ein Passant gestorben sei und mehrere Menschen schwer verletzt worden seien, darunter ein Polizist. Ein Täter sei von der Polizei erschossen worden. Es habe zumindest sechs Tatorte gegeben. Ganz in der Nähe von einem der Tatorte befindet sich eine Synagoge.

Österreichs Innenminister Karl Nehammer sagte im ORF, dass es sich augenscheinlich um einen Terroranschlag handele. „Der Angriff läuft noch“, sagte Nehammer gegen 21.45 Uhr. Genaueres sei in diesem Moment noch schwierig zu sagen. Die Polizei twitterte, dass mehrere Täter mit Langwaffen an dem Angriff beteiligt seien. Es seien Schüsse „ausgehend vom Bereich Seitenstettengasse“ abgegeben worden. Die APA berichtete von einer Festnahme. Auf Videos, die der Privatsender „Oe24“ ausstrahlte, war ein maskierter Schütze zu sehen, der auf zwei Schüsse abfeuerte. Ein anderes Video zeigte eine große Blutlache vor einem Restaurant. dpa

Zum Thema