Thema des Tages

FIFA-Skandal

WM 2006 gekauft?

Archivartikel

Frankfurt.Für den Zuschlag der Fußball-WM 2006 in Deutschland soll einem "Spiegel"-Bericht zufolge Geld aus einer schwarzen Kasse des Bewerbungskomitees geflossen sein. Angeblich sollen damit bei der WM-Vergabe im Jahr 2000 vier entscheidende Stimmen aus dem FIFA-Exekutivkomitee gekauft worden sein.

Dem Bericht zufolge soll der frühere Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus dem damaligen

...
Sie sehen 47% der insgesamt 806 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00