Thema des Tages

Mannheim Stadt registriert aktuell 115 gefährliche Hunde

Zahl steigt leicht an

Mannheim.In Mannheim sind derzeit 115 „gefährliche Hunde“ registriert, das sind 16 Tiere mehr als im Vorjahr. Dazu gehören Kampfhunde sowie Hunde „mit ähnlichen Eigenschaften“. Das teilte die Stadt Mannheim auf Anfrage mit. Im Jahr 2017 gab es 63 Neuregistrierungen, 19 mehr als 2016. Diese Hunde werden in der Quadratestadt seit Januar 2001 mit einer erhöhten Steuer von 648 Euro im Jahr bedacht, um die Haltung einzudämmen. In Ludwigshafen sind derzeit 45 als gefährlich geltende Hunde aktenkundig.

Vergangenes Jahr wurden in Baden-Württembergs Polizeistatistik 1319 fahrlässige Körperverletzungen mit Hunden registriert, 30 Vorfälle davon waren mit Kampfhunden. Zuletzt hatten tödliche Hundeattacken in Hannover und Bad König im Odenwald bundesweit für Aufsehen gesorgt. ham