Thema des Tages

Lampertheim Abfallverband plant Neuausrichtung

ZAKB strafft Organisation

Lampertheim.Der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) plant eine organisatorische Neusausrichtung. Wie die Geschäftsleitung in Lampertheim mitgeteilt hat, soll eine der beiden Tochtergesellschaften, nämlich die ZAKB-Service-Gesellschaft, in den Verband integriert werden und ihre Eigenständigkeit verlieren.

Geschäftsführer Gerhard Goliasch sagte im Gespräch mit dieser Zeitung, mit der für 2021 geplanten Neuausrichtung sollten interne Abläufe straffer gestaltet, Kosten eingespart und neue finanzielle Spielräume geschaffen werden. Die aktuell noch separate Organisation der Geschäftsbereiche koste jährlich mehr als eine Million Euro, die man einsparen wolle.

Mit dem Geld wolle man etwa dafür sorgen, dass alle Mitarbeiter einen einheitlichen Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes erhalten. Das gehe in der Regel mit finanziellen Verbesserungen für die Beschäftigten einher und erhöhe so die Attraktivität des ZAKB. „Wenn man im Bereich Abfallentsorgung tätig ist, muss man heutzutage stärker um Personal werben als noch vor einigen Jahren“, sagte Goliasch . wol

Zum Thema