Thema des Tages

Biblis Gemeinde wendet sich gegen Bahn-Pläne

Zu wenig Lärmschutz

Biblis.Die Gemeinde Biblis ist mit der geplanten Ausführung der Lärmschutzwand entlang der Bahngleise auf ihrer Gemarkung nicht einverstanden. Sie sowie 21 Bürger haben beim Regierungspräsidium in Darmstadt Einspruch gegen die Pläne der Bahn eingelegt. Im Gespräch mit dieser Zeitung erklärte Bürgermeister Felix Kusicka, die Lärmschutzwand ende im westlichen Bereich knapp vor dem noch bebauten Gelände, in der Ortsmitte sei sie auf Höhe des Alten Friedhofs unterbrochen. Von „kalter Enteignung“ sprach Kusicka, weil die Bahn über 4000 Quadratmeter gemeindeeigene Fläche für eine Ausgleichsmaßnahme vorgesehen habe, ohne mit der Verwaltung darüber zu sprechen. Die Wand soll nur auf einer Seite der Gleise gebaut werden. mas

Zum Thema