Veranstaltungen

Arie trifft Poetry Slam

Archivartikel

Literatur: Neues Format in NTM-Oper

Mannheim.Es ist ein mutiger Versuch, wenn am Samstagabend, 6. April, im Nationaltheater Mannheim ab 19.30 Uhr die mehr als 400 Jahre alte Gattung Oper auf den blutjungen Poetry Slam trifft. Wie das gehen soll? Wo der Sinn steckt? Philipp Herold, der selbst Poet ist und den Abend moderiert, möchte schon, „dass dabei Neues entsteht“.

Das Format, bei dem das Nationaltheaterorchester und Solisten wie Joachim Goltz, Ludovica Bello oder Patrick Zielke unter Benjamin Reiners Originalwerke aus der Opernliteratur spielen und singen werden, lässt die Slammer Bezug nehmen auf die Inhalte der Arien. Was dabei entsteht, wird die spannende Frage sein, sicher ist nur, dass – wie bei einem Slam üblich – am Ende ein Sieger auf der Bühne stehen wird. Innovativ ist das Format in jedem Fall. dms

Info: Samstag, 6. April. 19.30 Uhr, Opernhaus des Nationaltheaters (Karten zu 12/ 18 Euro: 0621/1680 150).