Veranstaltungen

Auf der Suche nach dem „Arier“

Archivartikel

Film: Capitol zeigt Dokumentation

Mannheim.Was steckt hinter Fremdenfeindlichkeit? Wer sind diese Menschen, die Hass predigen und verbreiten? Wie funktioniert Rassismus? Regisseurin Mo Asumang will es herausfinden – durch offene Konfrontation. Den Versuch, Rassismus durch Begegnung zu verstehen, hielt sie in dem 2014 erschienenen Dokumentarfilm „Die Arier“, der am Mittwoch, 20. Februar, um 20 Uhr im Capitol zu sehen ist, fest. Dabei

...

Sie sehen 63% der insgesamt 638 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema