Veranstaltungen

Besuch aus fremden Welten

Archivartikel

Technik Museum: 12. Science Fiction Treffen in Speyer zu Gast / Autogrammstunde mit Stargästen

Speyer.Ein wahrhaft „intergalaktisches“ Ereignis steht dem Technik Museum Speyer am Wochenende ins Haus: „Fiktion triff Realität“ heißt es wieder am Samstag und Sonntag, 28. und 29. September, wenn dort inmitten Europas größter Raumfahrtausstellung das Science Fiction Treffen ausgerichtet wird.

Stormtrooper und Jedis aus „Star Wars“, Zombiejäger und Superhelden locken mit dieser Veranstaltung jährlich Tausende von Fans in die Domstadt. Mit dabei sind Kostümgruppen, die in den unterschiedlichsten Galaxien und fantastischen Welten beheimatet sind – neben „Star Wars“- etwa in „Star Trek“-, „Ghostbusters“- oder „Transformers“-Gefilden. Darunter finden sich rund 250 Mitglieder der „German Garrison“. In den vergangenen Jahren zählte man jeweils über 2000 kostümierte Gäste, teilt das Museum mit.

Dazu gibt es Infostände verschiedener Clubs und Vereine, Händler und Mitmachaktionen. Ebenso stehen unter anderem eine Show mit Lichtschwertern, Kampfvorführungen, ein sogenannter Cosplay-Wettbewerb und ein Science-Fiction-Konzert auf dem Programm. Stargast bei der zwölften Ausgabe der Veranstaltung ist neben dem Synchronsprecher Florian Clyde – der deutschen Stimme des jungen Han Solo – auch Kaya Marie Möller, welche die „Star Wars“-Heldin Rey spricht. Die zwei geben an beiden Tagen Autogramme und stehen Fans zudem am Samstag bei einer Talkrunde Rede und Antwort.

Der Besuch des jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffneten Science Fiction Treffens ist im regulären Museumseintritt enthalten. Kinder bis 14 Jahre in Science-Fiction- oder Superhelden-Kostümen erhalten an beiden Tagen freien Eintritt. Für entsprechend kostümierte Erwachsene gibt es eine Eintrittsermäßigung. mav

Weitere Infos unter technik-museum.de/sci-fi

Zum Thema