Veranstaltungen

Bibliotheken erzählen

Archivartikel

Lesung: Texte zur Bücherverbrennung

Mannheim.„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen“, schrieb Heinrich Heine schon Anfang des 19. Jahrhunderts in seiner Tragödie „Almansor“. Im Mai 1933 wurden dann in Deutschland zehntausende Bücher von jüdischen, marxistischen und pazifistischen Autoren verbrannt. Auch in Mannheim wurden am 19. Mai auf dem Alten Messplatz Bücher verbrannt. Anlässlich

...
Sie sehen 55% der insgesamt 728 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00