Veranstaltungen

Blues und poppiger Jazz

Archivartikel

Jazz: Ellis und Verny im Club Ella & Louis

Mannheim.Im Ella & Louis im Rosengarten gibt es in den nächsten Tagen gleich zwei große Frauenstimmen zu hören: Am Freitag, 27. September, 20 Uhr, tritt die US-Blues- und Jazz-Legende Sydney Ellis auf, am Montag, 30. September, 20 Uhr, stellt Sängerin Cécile Verny ihre neue CD vor. Abgesagt ist derweil der Auftritt von Bastian Jütte mit seinem Quartett am Dienstag, 1. Oktober.

Spontane Session

Es ist ihre unverwechselbare Stimme, die Sydney Ellis international zu einer der gefragtesten Sängerinnen ihres Genres hat werden lassen – dabei startete sie ihre Karriere erst mit Mitte 40. Damals nahm sie all ihren Mut zusammen und trat bei einer Session auf, der Rest ist Geschichte. Begleitet wird sie bei ihrem Auftritt in Mannheim von Hugo Scholz am Saxofon, Joe Völker am Piano, Doc Ellis am Bass und Roland Weber am Schlagzeug. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 26 Euro.

Zwischen Jazz und Pop changiert indes die Musik des Cécile Verny Quartets mit Bernd Heitzler (Bass), Andreas Erchinger (Piano, Keyboard) und Lars Binder (Schlagzeug, Perkussion). Im Gepäck hat die Band ihr neues Album „Of Moons And Dreams“, das sie mit Spielfreude und Publikumsnähe präsentiert. 20 Euro kostet hierfür ein Ticket. sdo

Info: 27. September, 20 Uhr: Sydney Ellis mit Hugo Scholz (Sax), Joe Völker (Piano), Doc Ellis (Bass), Roland Weber (Drums). Tickets zu 26 Euro. 30. September, 20 Uhr: Cécile Verny mit Bernd Heitzler (Bass), Andreas Erchinger (Piano, Keyboard) und Lars Binder (Perkussion).

Zum Thema