Veranstaltungen

Bob Dylans Songs ganz ohne Texte

Archivartikel

Jazz: Berliner Band besucht Heidelberg

Heidelberg.Das klingt interessant: Eine Berliner Jazzband spielt Songs von Bob Dylan – rein instrumental. Absolutley Sweet Marie heißt das Quartett von Tenorsaxofonist Alexander Beierbach. Mit dabei: Steffen Faul (Trompete), Matthias Müller (Posaune) und Max Andrzejewski (Schlagzeug). Letzter ist in unserer Region bekannt: 2013 gewann er mit seiner Band Hütte den Neuen Deutschen Jazzpreis und auch den Solistenpreis.

Am Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, präsentieren Absolutley Sweet Marie im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) Heidelberg ihre aufregenden Versionen von Dylan-Stücken. So hat die Band dessen Album „Blonde On Blonde“ neu eingespielt. Die Songs bilden die Vorlagen für mehrstimmige Arrangements und turbulente Kollektivimprovisationen.

Die Kritik ist begeistert: „Mitreißend, lustig und niemals flach“, urteilt Wolf Kampmann („Jazzthing“). Hans Jürgen Schaal („Fidelity“) schwärmt von „einer wildwüchsigen Mixtur aus Marsch und Walzer, Cool Jazz und Blues, Dixie und Fanfare und mit beherzten Ausflügen in die Free-Jazz-Improvisationen“. gespi

Info: Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, Deutsch-Amerikanisches Institut(DAI), Heidelberg, Sofienstr. 12. Eintritt: 14 Euro (nur Abendkasse).