Veranstaltungen

Bologna trifft Mannheim

Klassik: Konzert der Bläserphilharmonie

Mannheim.Wenn die Musiker der Mannheimer Bläserphilharmonie gemeinsam mit Musikern des Orchestra Senzaspine aus Bologna kammermusikalische Werke von Richard Strauss und Antonín Dvorák musizieren, dann trifft dabei auch die Musikstadt Mannheim auf die Cittá della Musica Bologna. Und auf den jungen Dirigenten Matteo Parmeggiani aus Bologna, unter dem das italienisch-deutsche Ensemble am 18. September um 19.30 Uhr im Florian-Waldeck-Saal (Zeughaus, REM) berühmte romantische Werke für Bläserensembles spielt: die Bläserserenade op. 44 von Dvorák sowie die Suite in B-Dur op. 4 und die Serenade in Es-Dur op. 7 von Strauss. Die Bläserphilharmonie nimmt dabei keinen festen Eintrittspreis. Sie will, dass die Zuhörer am Ende des etwa 75 Minuten dauernden Konzerts selbst entscheiden, was ihnen das musikalische Erlebnis wert war. dms