Veranstaltungen

Der lachende Wasserturm

Archivartikel

Auszeichnung: Finale des 7. Mannheimer Comedy Cup im Capitol

Mannheim.Der Mannheimer Comedy Cup hat in den letzten sieben Jahren in der Metropolregion prächtig eingeschlagen. Viele junge Talente bewarben sich um die begehrten Plätze im Finale – und das findet jetzt am Freitag, 3. Mai, um 20 Uhr im Capitol in Mannheim statt. Sechs „Newcomer“ werden an dem Abend um den Preis der Jury kämpfen, außerdem werden vier schon etablierte nationale Comedians um die Gunst des Publikums und der Jury buhlen. Die Sieger erhalten einen Pokal in Form eines lachenden Wasserturms, wobei das Preisgeld für die Newcomer bei 500 Euro liegt und bei den Profis bei 2000 Euro.

Vier Humor-Profis

Als Professional dabei ist Mirja Regensburg, die in ihrem Programm die Verrücktheit des Lebens aufzeigt. Sie verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. „Mirja aus Hümme“ zeigt, wie man sich selbst am Besten auf die Schippe nimmt und was man von Männern lernen kann. Egal ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Künstlerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum.

Thomas Müller hört immer wieder von Freunden „Nächstes Jahr wird besser!“ Tatsächlich sind überall Krisen, wohin man schaut. Müller selbst bekommt auch noch ‘ne Beziehungskrise obendrauf und beschließt: Es reicht, ab jetzt geht’s aufwärts! Wenn nächstes Jahr wirklich besser werden soll, muss sich was ändern!

Wem der Kopf verdreht wird, bekommt einen neuen Blickwinkel. Ach, Sie kennen das? Sind auch gerade erst durch die Rotz- und Wasserphase durch? Kaufen sie sich keinen Ratgeber, gehen sie lieber in das neue Programm von Thomas Müller!

Ben Schmid gilt als der Jean-Claude van Damme unter den Comedians: immer im Spagat zwischen Philosophie und Pimmelwitz! Lässig und mit der Intimität wie in einer Runde von Freunden schildert der gebürtige Stuttgarter Schmid die Weisheiten seines relativ jungen Lebens – vollkommen „Ungeniert“. Über die Peinlichkeit, nackt in Vietnam einen Roller zu verfolgen und die Unfähigkeit der von Armut bedrohten Berliner Polizei. Ben Schmid erzählt uns von seinem (abgeschlossenen) Philosophiestudium, dem (darum unausweichlichen) Job im Callcenter, Gras und Liebe. Seine Stories sind alltäglich und persönlich, immer heiter bis flach, manchmal versaut, aber niemals sentimental oder abgedroschen.

Einfach und ehrlich

Die alternative Comedy-Szene in Berlin ist zweisprachig und Passun gehört zu den wenigen Künstlern, die sich auf beiden Bühnen bewegen. Passuns Comedy ist nah an seiner Person, stellt aber trotzdem eine überspitzte Realität dar. Einfache und ehrliche Comedy von einem Berliner, der sich über alles lustig macht. Sich selbst. Das Leben. Seinen Kühlschrank. sba

Info: 7. Mannheimer Comedy Cup im Mannheimer Capitol. Tickets ab 18 Euro unter Telefon 0621/3367333. Weitere Infos unter: capitol-mannheim.de