Veranstaltungen

Deutsche Barockopern

Oper: „Alceste“ und Neujahrskonzert

Schwetzingen.Die Konzertreihe „Winter in Schwetzingen“ wird im neuen Jahr am Donnerstag, 16. Januar mit der Oper „Die getreue Alceste“ fortgesetzt. Unter der musikalischen Leitung von Christina Pluhar ist die zweieinhalbstündige Oper über Alceste und ihre drei Verehrer um 19.30 Uhr im Rokokotheater in Schwetzingen zu sehen.

Am Samstag, 18. Januar, um 19.30 Uhr präsentiert das Alte-Musik-Ensemble „barockwerk hamburg“ beim Neujahrskonzert Raritäten deutscher Barockmusik. Dabei gastiert es erstmals unter seiner Dirigentin Ira Hochman und gemeinsam mit der Sopranistin Hanna Zumsande im Schlosstheater Schwetzingen.

Arien und Ballettmusik

Unter dem Titel „Die Hoffnung kann dich glücklich machen“ werden auf dem Konzert neben Arien, Ballettmusiken und Instrumentalsätzen aus Opern von Georg Caspar Schürmann, Reinhard Keiser und Carl Heinrich Graun auch Schürmanns Neujahrskantate »Nimm das Opfer unsrer Herzen« präsentiert. Das Schwetzinger Festival widmet sich diesmal in Vergessenheit geratenen deutschen Barockopern. Der Fokus liegt auf dem Komponisten Georg Caspar Schühmann, der durch sein Schaffen die Blütezeit der deutschen Barockoper maßgeblich geprägt hat. köja

Info: Karten zwischen 7 und 39 Euro gibt es unter 06221/582 00 00.

Zum Thema