Veranstaltungen

Die Quadratestadt mobil erleben

Archivartikel

Stadtführungen: Mit dem Rad, dem Bus oder auch zu Fuß – Mannheim lässt sich auf vielen Wegen erkunden

Mannheim.Wieder gibt es die Möglichkeit, die schöne Quadratestadt auf unterschiedlichste Weisen zu erleben. Der Clou aber: Die Führungen sind überwiegend mobil.

Die Rundfahrt „Mannheim auf zwei Rädern“ etwa führt am Freitag, 2. August, auf einem echten Mannheimer Original durch die Stadt: dem Fahrrad. Los geht es um 17.30 Uhr vor der Tourist Information am Hauptbahnhof. Von dort radeln die Teilnehmer durch die Schwetzingerstadt, vorbei an der Kunsthalle, zum Wasserturm, dem Wahrzeichen der Stadt. Weiter führt der Weg durch die Oststadt an den Neckar. Entlang des Flusses findet der Neckartal-Radweg seinen Ausgang in den Quadraten, der zum größten Barockschloss Deutschlands leitet. Von hier geht es zurück zur Tourist Information. Die Führung dauert rund zwei Stunden und kostet mit dem eigenen Rad 10 Euro. Mit Mietrad zahlen Teilnehmer 19 Euro – da sollte die Buchung spätestens drei Werktage vor der Tour stattfinden.

Die Rundfahrt „Modernes und historisches Mannheim“ führt am Samstag, 3. August, im Bus vorbei an Mannheims Sehenswürdigkeiten, durch die Geschichte und Gegenwart der Quadratestadt. Der Bus startet vom Barockschloss aus Richtung Wasserturm und passiert die Jugendstilanlage am Friedrichsplatz. Von dort aus geht es durch die Oststadt, vorbei am Luisenpark zum Fernmeldeturm. Von dessen Aussichtsplattform aus bietet sich ein atemberaubender Blick weit über die Grenzen Mannheims hinaus. Anschließend geht die Fahrt weiter den Stadtteil Neckarstadt tangierend zum Handelshafen. Die Fahrt endet an der Jesuitenkirche. Start ist um 10.30 Uhr im Ehrenhof des Mannheimer Schlosses. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Zu Fuß gibt es die Führung „Modernes und historisches Mannheim“ ebenfalls. Am Samstag, 3. August, um 14.30 Uhr dürfen Teilnehmer die Stadt aus unterschiedlichen Blickwinkeln erleben. Seinen Anfang macht die Führung am Barockschloss und führt ins Stadtzentrum. Von der Einkaufsstraße aus führen viele kleine Abstecher zu den im Schachbrettmuster gelegenen Monumenten und Denkmälern. Diese Führung dauert etwa 2 Stunden und kostet 8 Euro, Kinder zahlen 6 Euro. Eine Voranmeldung ist empfohlen. jor

Zum Thema