Veranstaltungen

Die wilde Stimme kehrt zurück

Archivartikel

Pop: Wallis Bird stellt an ihrer einstigen Wirkungsstätte Mannheim dem Capitol-Publikum ihr neues Album vor

Mannheim.Für sie ist es schon eine Art Heimspiel: Obwohl Wallis Bird seit langem in Berlin lebt, hat sie ihre treuesten Fans in Mannheim. Kein Wunder, in der Quadratestadt hat sie 2006 ihre Karriere begonnen. Hier verbrachte sie ein Gastsemester an der Popakademie und sorgte mit ihren mitreißenden Songs und ihrer Stimmgewalt mächtig für Aufsehen.

Jetzt kehrt sie für ein Konzert zurück nach Mannheim: Am Montag, 4. November, 20 Uhr, stellt sie im Capitol ihr neues Album „Woman“ vor – ein kämpferisches Statement einer selbstbewussten Frau. In einer Pressemeldung erklärt Wallis Bird, worum es auf dem Album geht: „Überall Ungerechtigkeit, Konflikte, die wieder aufbrechen, Rechte, die immer lauter pöbeln, und ein Maß an Umweltverschmutzung und fehlendem Respekt vor unserem Planeten, der mich schwindelig und wütend macht. Ich musste mich einfach damit auseinandersetzen.“

Für ihre neuen Songs mit Titeln wie „Love Respect Peace“, „Woman Oh Woman“, „That’s What Life Is For“ hat sich Wallis Bird von Soul beeinflussen lassen. Diese Einflüsse verbindet sie mit ihren eigenen musikalischen Wurzeln, die im irischen Folk liegen, zu einer Synthese, die vor allem eines ist: emotional überwältigend. Aber erst live bringt sie ihr Charisma so richtig zur Entfaltung. Sie ist eine Live-Musikerin . gespi

Info: Montag, 4. November, 20 Uhr, Capitol, Mannheim; Karten (28,85 Euro plus Gebühren) unter Tel.: 0621/3 36 73 33.

Zum Thema