Veranstaltungen

Ein Blick in den Himmel

Astronomie: Planetarium erklärt spannende Rätsel

Mannheim.Sind die geheimnisvollen Nebelflecken, die schon unsere Vorfahren am Nachthimmel beobachtet haben, Milchstraßensysteme unvorstellbar weit draußen im All? Erst Edwin Hubble konnte dieses Rätsel lösen. Und immer wieder brachten Persönlichkeiten wie er bestehende Weltbilder ins Wanken. Thomas Bührke und Klaus Jäger präsentieren im Planetarium am Samstag, 16. Februar, die Geschichten hinter den Entdeckungen – mit Elementen des klassischen Vortrags über historische Dialoge bis hin zu beeindruckenden Bildern und Filmen – in Szene gesetzt mit eigenen musikalischen Kompositionen. Das Publikum erlebt eine Mischung aus Wissenschaft, Unterhaltung und Ästhetik. Los geht das Programm „Einstürzende Weltbilder“ am Samstag um 20 Uhr, Karten kosten 16 Euro.

Bereits am Donnerstag, 14. Februar, spricht Harald Krüger vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung über „Pluto und der Kuiper-Gürtel – Eiswelten am Rand des Sonnensystems“. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und kostet 5 Euro Eintritt.

Infos zu beiden Veranstaltungen im Internet unter www.planetarium-mannheim.de oder telefonisch unter 0621/41 56 92. bro