Veranstaltungen

Ein Tanzabend der jungen Talente

Archivartikel

Tanz: Iván Pérez zeigt Choreographie „Kick the Bucket“auf der Heidelberger Studiobühne Zwinger 1

Heidelberg.Zur Förderung junger Choreographen und Choreographinnen stellt der Leiter des Dance Theatre Heidelberg (DTH) Iván Pérez für „Momentum“ einen dreiteiligen Tanzabend zusammen, im Zwinger 1. Die Choreographinnen Yi-Wei Lo und Astrid Boons, sowie die Tänzerinnen präsentierten eine frühe Arbeit („Kick the Bucket“) von Pérez selbst. Die Belgierin Astrid Boons ist eine der vielversprechendsten Talente aus den Niederlanden und wird mit dem Ensemble des Dance Theatre Heidelberg eine Uraufführung zum Thema Reizüberflutung erarbeiten.

Yi-Wei Lo entwickelte Choreographien in Taiwan, ebenso das Format „Freiraum“ in der Spielzeit 2018/19. Der chinesische Titel ihres Tiros, geht auf die Zahl drei und das Formen einer Gruppe zurück.

Mit „Kick the Bucket“ hatte Iván Pérez 2011 seinen großen Durchbruch. Besonders an dem Stück sind die komplexe Choreographie und die intensiven Empfindungen. Es ist vor allem auch eine Chance die körperliche und emotionale Ausdauer der Tanzenden zu testen, außerdem befragen sie ihre eigene Existenz durch die Anwesenheit der Anderen. Die Premiere ist am Samstag den 14. März um 20 Uhr.

Tickets gibt es telefonisch unter: 06221/5835572 oder an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, sowie im Vorverkauf auch online unter: www.theaterheidelberg.de

Zum Thema