Veranstaltungen

Eine Stadt in der Blüte

Archivartikel

Führung: Mannheim zur Zeit des Barocks

Mannheim.Prunkvolle Paläste, geschmückt durch starke Gebälkverkröpfungen, verdoppelte Säulen und Pilaster – Fürsten und Kleriker lebten herrschaftlich zu Zeiten des Barock. Eine Epoche, die geprägt war von pathetisch übersteigerten Darstellungen, im Bau wie auch in der Kunst. Doch der Barock gilt auch als Zeitalter der Gegensätze mit viel Schein. Am Sonntag, 14. April, steht Mannheim in seiner Prachtzeit im Mittelpunkt einer Führung. Ab 1720 wurde die Stadt unter Kurfürst Carl Philipp zur Residenzstadt der Kurpfalz. In den nächsten 58 Jahren förderte der Hof Kunst, Musik und Wissenschaft. Der Handel prosperierte. Die Tour entführt in jene Zeit des Wohlstands und der Gegensätze.

Treffpunkt ist um 14 Uhr der Eingang des Alten Rathauses am Marktplatz (G1), die Teilnahme kostet sieben Euro. jeb