Veranstaltungen

Endlich Semester-Ende!

Archivartikel

Spring Break Festival: Studierende lassen es in der Heidelberger Halle 02 gehörig krachen

Heidelberg.Die Prüfungen sind vorbei. Jetzt ist erst einmal feiern angesagt. So oder so ähnlich könnte das Motto des „Campus Splash“ lauten. Die Party steigt am Samstag, 27. Juli, vor und in der Halle 02 in Heidelberg. Bei der Fete, die um 15 Uhr beginnt, handelt es sich um ein sogenanntes Open-Air-Spring-Break-Festival.

Format aus den USA

Der Begriff „Spring Break“ (dt. in etwa „Frühjahrs-Pause“) kommt ursprünglich aus den USA. Dort bezeichnet er eine kurze Pause im Lehrbetrieb der dortigen Universitäten. Diese Zeit nutzen die Studenten, um unter freiem Himmel kräftig zu feiern.

Die Veranstalter wollen, dass feierfreudige Studenten nicht so weit fahren müssen, um so etwas zu erleben. „Wir finden, jeder hat einen Grund, ordentlich den Beginn der Sommerferien zu feiern“, so die Organisatoren auf ihrer Internetseite. Wasser, Schaum und Pools sind wichtige Bestandteile der Heidelberger Party am Samstag. Es kann durchaus warm werden. „Deshalb wollen wir für eine ordentliche Abkühlung sorgen“, so die Veranstalter. Auf der Feier sind zahlreiche Musikrichtungen vertreten, darunter House, Techno und Reggae. Die Gäste können sich unter anderem auf Fortunate & Patrice, Alejandro Diego, DJ R1ccone und DJ FeBo freuen.

Die Feier geht weiter

Doch die Party findet nicht nur draußen statt. Wenn die Sonne untergegangen ist, geht es in der Halle 02 weiter. Beginn ist um 22.30 Uhr.

Karten zum Preis von mindestens 14 Euro gibt’s im Internet unter campussplash.de oder www.halle02.de. VIP-Tickets kosten 19 Euro. Bei allen Preisen kommen noch Gebühren dazu. tge

Zum Thema