Veranstaltungen

Familienwahnsinn, Online-Hype und Provisorien

Archivartikel

Kabarett: Niko Formanek, Vera Decker und Sebastian Schnoy in der Klapsmühl’ am Rathaus in Mannheim

Mannheim.Drei Kabarettabende mit ganz unterschiedlichen Themen hat die Klapsmühl’ am Rathaus zu bieten. Den Anfang macht am Freitag, 10. Mai, 20 Uhr, Niko Formanek, der unter dem Titel „Gleich Schatz...!“ den Versuch unternimmt, „den verrückten Wahnsinn des Alltags in den Griff zu bekommen“. 30 Jahre Ehe liefern dem Familienvater dazu ausreichend Stoff. 20 Euro kostet eine Karte für den Spaß.

Ganz anders ist Vera Deckers Programm „Wenn die Narzissten wieder blühen“ (Samstag, 11. Mai, 20 Uhr) geartet. Die studierte Psychologin hat den um sich greifenden Online-Präsenz-Wahn im Visier und analysiert, warum Gelegenheitstrinker länger leben als Abstinenzler. Auch hierfür zahlt man 20 Euro pro Karte.

Zu guter Letzt ist am Sonntag, 12. Mai, 20 Uhr, Sebastian Schnoy (für 18 Euro pro Ticket) zu erleben mit politischem Kabarett anlässlich 70 Jahre BRD. „Provisorien halten ewig“, weiß er – und das nicht nur aus eigener Erfahrung von der nackten Lampenfassung zu Hause an der Decke… sdo

Info: Klappsmühl' am Rathaus, Mannheim, Karten unter Telefon 0621/22488.