Veranstaltungen

Feuerwerk krönt den Sternenhimmel

Marketing-Verein: Adventsmarkt auf dem Marktplatz / Bands, Kapellen und Chöre treten auf

Hockenheim.Gemütlich, heimelig und voller Überraschungen – der Hockenheimer Advent eröffnet am ersten Adventswochenende die Vorfreude auf eine besinnliche Weihnachtszeit ohne Hektik. Erneut hat sich der Hockenheimer Marketing-Verein (HMV) als Veranstalter so Allerlei einfallen lassen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Adventsmarkt bezaubert vom Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, seine Gäste mit einer Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge, einem bunten Programm auf der Sternenbühne und Angebote für Jung und Alt.

So wird auch in diesem Jahr wieder der Weihnachtsmann persönlich am Freitag von 17 bis 19 Uhr und am Samstag von 15 bis 17 Uhr vor der evangelischen Kirche kleine Geschenke an die Kinder verteilen. Mit einer nostalgischen Sofortbildkamera können die Treffen festgehalten werden. Kleine Schleckermäuler, die gerne backen, sind in der Weihnachtsbackstube des Pumpwerks genau richtig. Dort können am Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 18 Uhr süße Leckereien gebacken werden.

Außerdem sind am Samstag von 17 bis 20 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr wunderschöne Weihnachtsengel auf dem Markt unterwegs und überreichen den Besuchern Geschenke.

In der Aula der Pestalozzi-Schule präsentieren die Mitglieder des Kunstvereins am Wochenende ihre Werke und laden am Freitag um 18 Uhr zum Sektempfang ein. Vor und in der evangelischen Kirche bietet das Kreativteam Verschiedenes an und Glühwein und Waffeln warten auf die Besucher.

Augen- und Ohrenschmaus gibt es auf der verspiegelten gläsernen Sternenbühne. Dort erklingen weihnachtliche Melodien von insgesamt neun Kapellen, Chören und der Theodor-Heuss-Realschule. Am Freitagabend starten „Sten & Tara“, ein Akustikduo, und danach rocken „Dougie and the blind brothers“ den „Hoggema“ Adventsmarkt.

Am Samstagabend heizt „Me and the Heat“ ordentlich ein. Als Krönung erstrahlt der Himmel über dem Marktplatz mit einem großen Feuerwerk passend zur Musik. Zum Abschluss gibt es am Sonntagabend eine besondere LED-Show der Künstlerin Innova und „Schartel“ verzaubert mit ihrer unpluggend Version. zg

Zum Thema