Veranstaltungen

Finale mit Frank Zimmermann

Archivartikel

Klassik: Letztes Akademiekonzert der Saison im Mannheimer Rosengarten

Mannheim.Seit 1991 vergibt die Musikalische Akademie pro Spielzeit ein Auftragswerk an profilierte zeitgenössische Komponisten. In dieser Saison wurde der Kompositionsauftrag an den argentinisch-französischen Komponisten Oscar Strasnoy vergeben – Frank Peter Zimmermann, der weltweit führende Konzertgeiger, und das Nationaltheater-Orchester werden das Werk am Montag, 1. Juli, sowie Dienstag, 2. Juli, jeweils um 20 Uhr im Mannheimer Rosengarten aufführen.

Der 48-jährige Strasnoy hat zahlreiche Kammermusik- und Orchesterwerke komponiert, einschließlich mehrerer Opern, die in Rom, Paris, Buenos Aires, München und Zürich aufgeführt wurden. Zimmermann wiederum ist bereits mit allen führenden Orchestern der Welt aufgetreten, wie den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Royal Concertgebouw Orchestra, allen Londoner und den großen amerikanischen Orchestern. Er erhielt zahlreiche Musikpreise und Ehrungen, darunter das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland.

Nach dem Exkurs in die zeitgenössische Musik geht es mit Bohuslav Martinús Violinkonzert Nr. 2 g-Moll wieder ins 20. Jahrhundert. Entstanden 1943 im amerikanischen Exil – Martinú war einige Jahre zuvor aus Paris vor den Nationalsozialisten geflohen – scheint die Sehnsucht nach der alten böhmischen Heimat in diesem Konzert besonders stark mitzuschwingen.

Außerdem auf dem Programm: Antonín Dvoráks Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95, die den Titel „Aus der Neuen Welt“ trägt. Dvorák hat sie 1893 in Amerika und für Amerika geschrieben. In ihr wachsen der böhmische und amerikanisch-indianische Impulse – ganz nach dem amerikanischen Prinzip des „Schmelztiegels“ – zu einem neuen exotischen Ganzen zusammen. sba

Info: Karten ab 15 Euro unter 0621/2 60 44, online über musikalische-akademie.de oder an der Abendkasse. Vor dem Konzert findet um 19.15 Uhr eine Einführung statt. Im Anschluss können Konzertbesucher in der Lounge des Rosengartens mit Frank Peter Zimmermann, Oscar Strasnoy, den Orchestermusikern und Dirigent Alexander Soddy ins Gespräch kommen.