Veranstaltungen

Funkelnde Schätze der Erde

Ausstellung: Mineralien-, Schmuck- und Edelsteinmesse am 17. und 18. Februar in Speyer

Speyer.Einen faszinierenden Einblick in die Schatzkammern der Erde können die Besucher der 34. Internationalen Mineralien-, Schmuck- und Edelsteinmesse gewinnen, die am Wochenende in der Speyerer Stadthalle ihr Pforten öffnet. Zahlreiche Aussteller präsentieren dort am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Februar, ihr umfangreiches Angebot.

Dazu zählen Mineralien, Fossilien, Edelsteine, Diamanten, Meteoriten, Achate, Opale, Amethysten, Heilsteine, Kristalle und Perlen. Auch Gold- und Silberschmuck, selbst gefertigte Schmuck-Unikate oder Kunsthandwerkliches aus Stein finden sich in den Auslagen – und stehen wie immer auch zum Verkauf.

Mit von der Messe-Partie ist auch „Geodenknacker“ Jörg Schliya aus Heidenheim, bei dem die Besucher die stein-umantelten Geoden selbst knacken können. Ebenso sind unter anderem Experten für Mineralien, Schmuck, Fossilien und Edelsteine bei der Messe vertreten, mit denen gefachsimpelt werden kann. Neben den arrivierten Ausstellern können die Gäste zudem auch neue Teilnehmer erleben, die sich in diesem Jahr erstmals auf der Veranstaltung präsentieren.

Zweimal im Jahr findet die seit Jahrzehnten ausgerichtete Messe statt. Sie sei mittlerweile zu einer der größten, beliebtesten und wichtigsten dieser Art avanciert, wie der Veranstalter mitteilt – und das „nicht nur in der Metropolregion Rhein-Neckar, sondern auch in ganz Deutschland, Europa und international“. Sie bietet ihren Besuchern auch diesmal Gelegenheit, die Welt der Mineralien für sich zu entdecken, den Lieblingssteinen nachzuspüren, besondere Geschenke zu besorgen sowie alte Bekannte wiederzutreffen und neue Freunde kennenzulernen.

Die Veranstaltung in der Speyerer Stadthalle (Obere Langgasse 33) ist an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro. Rollstuhlfahrer und Kinder bis sechs Jahre Einlass frei. mav