Veranstaltungen

Stadterkundungen

Gang durch das Szeneviertel

Archivartikel

Zu Fuß oder per Bus unterwegs in Quadraten und Oststadt

Mannheim.Die Stadt hat ihren ersten Nachtbürgermeister, oder auf Neudeutsch: Night Mayor, gewählt – und interessierte Bürger können sich bei der Stadtführung „Szeneviertel Jungbusch“ am Freitag, 3. August um 17.30 Uhr ein Bild eines seiner größten Reviere machen. Früher als Hafenviertel bekannt, hat sich der Stadtteil in den vergangenen Jahren zu einem Szene-Viertel entwickelt.

Bei dem knapp zwei Stunden dauernden Gang durch das bunte Viertel lässt sich die Mischung zwischen progressiver Kreativszene und kulturellem Schmelztiegel nachempfinden. Dabei spielen die Popakademie, die zahlreichen Studentenwohnheime sowie das Kreativitätszentrum C-Hub gewichtige Rollen. Auf der anderen Seite sind Moscheen, bekannte Restaurants und Kneipen genauso Teil der Führung, die die multikulturelle Identität des Jungbuschs aufzeigt.

Blick vom Fernmeldeturm

Eine Voranmeldung ist bei der Touristinformation am Willy-Brandt-Platz 5 oder unter der Telefonnummer 0621/2938700 erforderlich. Die Führung kostet sechs Euro und beginnt an der Teufelsbrücke in der Verlängerten Jungbuschstraße.

Am Samstag, 4. August lernen Interessierte das „moderne und historische Mannheim“ ab 10.30 Uhr aus dem Bus heraus kennen. Entlang des „Rings“ führt die Rundfahrt Richtung Wasserturm und den Arkaden. Durch die Augustaanlage in die Oststadt gefahren, bekommen Teilnehmer einen Blick auf die Gründerzeitvillen einstiger Handelsfamilien und Industrieller. Am Luisenpark steigen die Besucher in den Fernmeldeturm um und erhaschen von hoch oben einen Blick auf die Quadrate sowie das Umland der Stadt. Die Neckarstadt, der Alte Meßplatz und der Handelshafen, zweitgrößter Binnenhafen Deutschlands, sind die weiteren Stationen. Eine Voranmeldung ist unter der bekannten Nummer erforderlich. Treffpunkt ist der Ehrenhof, Eingang Schlosskirche, die Rundfahrt kostet 16 Euro. Im Preis sind eine Kurzführung im Schloss und die Auffahrt auf den Fernmeldeturm inbegriffen.

Zu Fuß lernen Interessierte das „moderne und historische Mannheim“ am Samstag um 14.30 Uhr kennen. Vom Schloss über die Planken führt die Führung zu Denkmälern und Monumenten in den Quadraten. Die Führung kostet sechs Euro, eine Voranmeldung ist unter bekannter Nummer erforderlich. Startpunkt ist der Ehrenhof, Eingang Schlosskirche.