Veranstaltungen

Gepfefferte Pointen

Archivartikel

Kabarett: Simone Solga in der Klapsmühl’

Mannheim.„Das gibt Ärger“ hat Simone Solga ihr neues Kabarettprogramm vielsagend überschrieben. Mit ihm ist die Leipzigerin am Mittwoch, 30. Oktober, 20 Uhr, in der Klapsmühl’ am Rathaus in Mannheim zu Gast – und will ihre eigenen Grenzen sprengen.

Sie trat in der Leipziger Pfeffermühle auf, war Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, ist im Fernsehen in Kultsendungen wie „Die Anstalt“ zu sehen. Seit 2005 bezeichnet sie sich als „Kanzlersouffleuse“, und in dieser Rolle hat sie einiges zu sagen.

Jetzt hat Solga die Nase voll und wirft alle Ambitionen, sich an politische Korrektheit zu halten, über Bord. Sie redet Klartext, schaut genau hin und hat einen großen Plan: ihr Publikum von reinen Steuerzahlern zu Komplizen zu machen. Und nicht nur das! Die 56-Jährige ist auf der Suche nach Seelenfreunden und Fluchthelfern, um ihre große Abrechnung mit ihrem „Arbeitgeber“ voranzutreiben. Spontan soll es werden, schlagfertig. Solga hat schon oft genug bewiesen, dass sie dazu spielend in der Lage ist. sdo

Info: Mittwoch, 30. Oktober, 20 Uhr, Klapsmühl’ am Rathaus, Mannheim; Karten (22 Euro) unter Tel.: 0621/2 24 88.

Zum Thema