Veranstaltungen

Glanz und Gloria der Residenz

Schloss: Drei Veranstaltungen lassen historische Geschichten neu aufleben

Mannheim.Glanz und Gloria vergangener Jahrhunderte können am kommenden Wochenende im Mannheimer Barockschloss hautnah nachempfunden werden. Die Servicecenter der Schlösser Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen veranstalten drei Führungen, die die Zuschauer in vergangene Zeiten versetzen. Los geht es am Samstag, 13. Januar um 14.30 Uhr mit einer lebendigen Kostümführung für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren.„Das Leben bei Hofe“ handelt von Zeiten des kurfürstlichen Paars Carl Theodor und Elisabeth Augusta und Napoleons Adoptivtochter Stéphanie de Beauharnais, die hier residierten. Ein Mitglied des Hofes wird in historischem Kostüm die Zuschauer durch die prunkvoll wieder eingerichteten Räume führen - mitten hinein in die Geschichte. Der Eintritt kostet für Erwachsene zwölf und ermäßigte Karten kosten sechs Euro. Daraufhin wird es ebenfalls am Samstag ab 17 Uhr prickelnd im Mannheimer Schloss. Bei strahlendem Kerzenschein wird ein nächtlicher Rundgang der ganz besonderen Art angeboten. Der sich im prickelnden Sektglas verfangene Glanz der Kronleuchter verspricht eine Führung der ganz besonderen Art. Die Abendbesichtigung kostet für Erwachsene 16 Euro und ermäßigt acht Euro inklusive einem Glas Sekt.

Am Sonntag, 14. Januar um 14.30 Uhr wird es hochspannend, denn der Leibkoch Ihrer Kurfürstlichen Durchlaucht Elisabeth Augusta ist einem heimtückischen Giftanschlag zum Opfer gefallen. Dieser Mord am kurfürstlichen Hof muss in einem interaktiven Kriminalspiel zum Mitmachen und Mitraten gelöst werden. Die Gäste schlüpfen in die Rolle von Tatverdächtigen und werden von der kundigen Hofdame Leopoldine von Ketschau mit Informationen über die Zustände bei Hofe unterstützt. Der Eintritt kostet für Erwachsene zwölf Euro und ermäßigt sechs Euro. Für alle Veranstaltungen ist eine Voranmeldung unter Tel. 06221/ 65 88 80 erforderlich. kl