Veranstaltungen

Großartig eigenwilliger Gesang

Archivartikel

Indie-Folk: Sänger L’Aupaire am 9. Mai im Karlstorbahnhof

Heidelberg.Wie speziell L’Aupaires Stil und Stimme sind, merkt jeder, wenn er Lieder nachsingt: So bekam der längst in der internationalen Indie-Pop-Welt renommierte anfangs viel Aufmerksamkeit für seine Version von „Dancing In The Moonlight“, den Platin-Hit der Britpop-Band Toploader aus dem Jahr 2000. Nach zwei Jahren Sendepause gelang dem 1978 als Robert Laupert geborenen Gießener mit Echosmiths „Cool Kids“ nun wieder ein ähnlicher Effekt.

Dabei müssen sich seine eigenen Songs wirklich nicht verstecken – L’Aupaires bisher einziges Album „Flowers“, 2016 in Mannheim von Jules Kalmbacher produziert, ist ein großartig eigenwilliges Meisterwerk ohne Ausfälle.

Zweite Platte am 21. Juni

Zum Konzert am Donnerstag, 9. Mai, im Heidelberger Karlstorbahnhof bringt er Lieder seines zweiten Albums „Reframing“ mit, das am 21. Juni erscheinen soll – und die großartige britisch-schwedische Alternative-Rock-Band Alberta Cross. Karten gibt es an der Abendkasse für 24 Euro. jpk