Veranstaltungen

Kaufhaus wird zur Bühne

Archivartikel

Schaufensterkonzerte: Mannheimer Künstler spielen hinter Glasscheiben / Flourishless dabei

Ohne Schnickschnack und Effekte machen Paul Gerlinger und Phillip Valentin Musik. Sie sind als Band Flourishless („schnörkellos“) bekannt und machen ihrem Namen alle Ehre: Melancholische Songs mit einem Hang zum Traurigen werden getragen von Gitarrensound und Yambú-Trommel – durch die markante tiefe Stimme Gerlingers und den hohen, klaren Gesang Valentins erreichen sie einen vollen Klang.

Das Duo kann auf drei unvergessliche Jahre zurückblicken, die lehrreich und effektiv waren. Nach einem Jahr mit dem Förderprogramm Bandsupport der Stadt Mannheim hat sich das Duo in einer Abstimmung im Morgenweb, dem Internet-Auftritt des „Mannheimer Morgen“, gegen andere Bewerber durchgesetzt, um im Oktober die Reihe „Jazz im Quadrat – Hautnah“ zu eröffnen. Die Reihe entstand in Zusammenarbeit der Zeitung mit dem Jazzclub Ella & Louis. Ende des Jahres brachte Flourishless ihre Erste EP „Looking At The Walls“ heraus. Am Dienstag, 14. Mai, spielen sie im Rahmen der Schaufensterkonzerte von 18 bis 19 Uhr.

Poppiger Auftakt

In den Schaufenstern von Galeria Kaufhof in P1 treten im Rahmen der Mannheim Music Week vom 13. bis 18 Mai verschiedene Künstler auf. Täglich erklingen am Paradeplatz Newcomer-Bands, Singer-Songwriter oder DJs – hinter Glas. Den Anfang machen Luna & Lewis. Atmosphärische Stimmen und melodiöse Kontrabass-Linien zeichnen die Musik dieses Duos aus. Die Mannheimer Laura Volk und Jeremy Heiß mischen ihren melancholischen Klang mit einer Brise Pop und Instrumental Jazz, und der bleibt so in den Ohren der Zuhörer hängen.

Während ihres gemeinsamen Studiums an der Musikhochschule entstand 2014 die Band. Im Jahr darauf wurde auch diese vom Bandsupport Mannheim unterstützt. Nachdem sie bereits 2016 als Opening Act auf dem Indie-Festival Maifeld Derby zu hören waren, machen sie auch auf der Music Week den Anfang der Reihe hinter Fensterscheiben. Am Montag, 13. Mai, spielen Luna & Lewis von 17 bis 19 Uhr.

Eigentlich hat er Klavier gespielt, eher durch Zufall kam er zur Gitarre und stellte schnell fest: „Gitarre und Gesang – das isses!“ Mark Selinger vermittelt in seinen deutschsprachigen Texten klare Botschaften. Musikalisch ist er dem Indie-Pop und -Rock zuzuordnen. 2016 wurde er zum „Musiker des Jahres“ des Deutschmusik Song Contests gewählt, womit eine Gold-Auszeichnung und ein Managementvertrag einhergingen. Am Mittwoch, 15. Mai, spielt er von 17 bis 19 Uhr am Paradeplatz.

Am 16. und 17. Mai sendet Sunshine Live von 17 bis 19 Uhr seine Radiosendung aus dem Schaufenster. Den Abschluss der Live-Acts bilden Mehmet Ungan und Freunde sowie die „Buschtrommler“. Die Gruppe bulgarischer Perkussionisten entstand in der Orientalischen Musikakademie Mannheim. Am Samstag, 18. Mai, bespielen die beiden Gruppen von 13 bis 15 Uhr das Schaufenster.

Zum Thema