Veranstaltungen

Klangvolle Lebensfreude

Archivartikel

Landesfest: 35. Rheinland-Pfalz-Tag von 28. bis 30. Juni in Annweiler / Festumzug am Sonntag

Annweiler.„Wir rechnen mit rund 120 000 Gästen, die an den drei Veranstaltungstagen eine bunte Mischung aus Information, Unterhaltung, Kultur und ganz viel Pfälzer Lebensfreude erwartet“, wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer in einer Pressemitteilung zum Rheinland-Pfalz-Tag zitiert. Gefeiert wird von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. Juni in Annweiler am Trifels.

Organisatoren von Stadt und Land verwandeln die Innenstadt der pfälzischen Gemeinde hierbei gleichsam in ein Festgelände mit sechs Musikbühnen, auf denen sich – bei freiem Eintritt – viele prominente Künstler die Ehre geben. Überdies gibt es 29 Aktions- und Veranstaltungsflächen sowie über 400 Stände und Zelte.

Von Rap bis Jazz

Auf der RPR1./bigFM Bühne (im Stadion Annweiler am Trifels) findet am Freitag um 18 Uhr auch die offizielle Eröffnung des 35. Rheinland-Pfalz-Tages mit Dreyer statt. Um 20.15 Uhr musiziert hier der Singer/Songwriter Eli, um 21.45 Uhr sorgt die Band Glasperlenspiel für Pop-Stimmung. Am Samstag können die Besucher auf der RPR1./bigFM Bühne unter anderem die Rapper Summer Cem (20.15 Uhr) und Kool Savas (22.30 Uhr) erleben.

Auf der SWR-Bühne (Landauer Straße) startet das Unterhaltungsprogramm am Freitag um 20.15 Uhr mit der „Rheinland-Pfalz feiert“-Liveshow vom Landesfest, an der unter anderem die SWR Big Band und John Miles, Götz Alsmann, George Mc Crae und die Baseballs mit von der Partie sind. Einen Tag später stehen beim SWR4 Open Air um 21.30 Uhr Sänger Thomas Anders & Band an derselben Stelle auf der Bühne. Der SWR4-Open-Air-Sonntag beginnt hiernach um 16 Uhr mit dem „SahneMixx“.

Musik, Kultur, Talkrunden und vieles mehr können die Zuschauer auch auf der Landesbühne am Meßplatz (wo am Sonntag, 21 Uhr, etwa Rolf Stahlhofen und Freunde feat. Laith Al-Deen aufspielen), auf der 800-Jahr-Bühne (Rathausplatz), der Bühne des Landesverbandes der Musikschulen Rheinland-Pfalz (Im Zwinger) und auf der Bühne Trifels Fitness World (Landauer Straße) erleben.

Einen Höhepunkt markiert der große Festzug am Sonntag mit 2000 Mitwirkenden und 70 Zugnummern, in denen Städte und Landkreise sowie Vereine, Verbände und Organisationen ihre Vielfalt präsentieren. Er startet um 12.30 Uhr und wird ab 15.30 Uhr vom SWR-Fernsehen übertragen.

„Um den Besuchern einen ausgedehnten Besuch des Landesfestes mit der Bahn zu ermöglichen, bietet der Rheinland-Pfalz-Takt an allen drei Festtagen auch spätabends zusätzliche Zugverbindungen in Richtung Landau, Neustadt, Wörth, Karlsruhe, Pirmasens, Zweibrücken und Kaiserslautern an“, so Michael Heilmann, Geschäftsführer des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz. Der Regelfahrplan des Rheinland-Pfalz-Taktes wird durch zusätzliche Züge im Ein-Stunden-Takt zwischen Landau und Annweiler beziehungsweise zwischen Hinterweidenthal und Annweiler ergänzt.

Programm unter rlp-tag.de