Veranstaltungen

Live-Musik

Künstler unter dem Regenbogen

Archivartikel

Am OEG-Citybeach wird wieder für HIV-Prävention und infizierte Menschen gesungen und gesammelt

Mannheim.Zum bereits 29. Mal veranstaltet der Verein Benefiz Rhein-Neckar am Samstag, 4. August sein Regenbogenfest. Wie der Veranstalter mitteilte, unterstütze er mit den Einnahmen der Veranstaltung am OEG-Citybeach am Friedrichsring 48 zum einen die Versorgung und Betreuung von Menschen, die sich mit dem HI-Virus und AIDS angesteckt haben. Zum anderen profitiert die Präventionsarbeit von den Spenden des Vereins.

Die bekannte Travestiekünstlerin Dolly Dornfelder und ihr Ko-Moderator Bastian von der Travestiegruppe „Die Herren Damen lassen blicken“ führen die Besucher ab 14 Uhr abermals durch ein musikalisches Programm, in dem auch Artisten des Kinder- und Jugendzirkuses Paletti auftreten. Neben den Bands Andy and the Singing Ladies, Area Five, The Schogettes und Voice verzichtete auch Fabian Raad-McAndrew, Sohn des Just-for-Fan-Leadsängers Otto Raad und Neffe der bekannten und im September des vergangenen Jahres verstorbenen Mannheimer Sängerin Joy Fleming, auf eine Antrittsgage, um die Arbeit des Vereins zu unterstützen.

Raad-McAndrew begann 2015 auf Anraten seines Mannes, eigene Liedtexte zu schreiben und zu komponieren. Im März veröffentlichte der in Mannheim geborene Künstler sein erstes deutsches Elektro-Album mit dem Namen „Elektrolution“. Nach eigenen Angaben erzähle Raad-McAndrew in seinen Songs Geschichten und Texte, die polarisieren und Gesellschaftsthemen enttabuisieren sollen.

Singende Damen

Andy and the Singing Ladies haben sich bei einem Benefizkonzert 2014 gefunden und treten seitdem zusammen auf. Neben dem namensgebenden Sänger Andy gehören Sabrina Arico-Cieslik, Katja Bürklin und Despina Kazantzis-Weiß zu den drei singenden Damen, die ihre musikalischen Wurzeln alle in der Metropolregion Rhein-Neckar haben. So tritt Sabrina Arico-Cieslik unter anderem auch für das Instrumentalduo „Tee & Harmonie“ aus Rheingönheim auf und singt an der „Bühne frei“ in Speyer. Katja Bürklin trat 1997 bei einer Karaoke-Veranstaltung in Mannheim das erste Mal auf der Bühne auf und die in Mannheim geborene Halbgriechin Despina Kazantzis-Weiß startete 1996 im Siedlerheim in Mannheim-Schönau ihre Gesangskarriere.

Zum Festprogramm gehört auch der Stand des STI-/HIV-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar. Das Netzwerk informiert vor dem Festgelände über die AIDS-Krankheit, Präventionsmaßnahmen und seine Arbeit.

Benefiz Rhein-Neckar ist ein gemeinnütziger Verein, der sich vor allem um HIV-infizierten und AIDS-kranken Menschen kümmert. Darüber hinaus tritt der 2003 gegründete Verein für die Rechte von Homosexuellen und Transgender ein und sammelt Gelder, welche sowohl direkt betroffenen Personen als auch gemeinnützigen und sachbezogenen Projekten zu Gute kommen.

Nachdem der Verein im Jahr 2014 wegen zu hoher Gebühren für den damaligen Veranstaltungsort, dem Schneckenhof im Schloss, das Regenbogenfest kurzzeitig ausgesetzt hatte, findet dieses seit 2015 wieder regelmäßig am OEG-Citybeach statt. 

Zum Thema