Veranstaltungen

„Lesen für Bier“ in Heidelberg

Unterhaltung: Poetry Slammerin Sylvie le Bonheur liest in der Halle 02 Publikumstexte

Heidelberg.Sylvie le Bonheur ist gebürtige Schwäbin und Poetry Slammerin. Sie selbst besuchte ihren ersten Poetry Slam nur widerwillig und unter gutem Zureden ihrer Freunde. Dort gefiel es ihr dann so gut, dass sie 2009 mit eigenen Texten auf die Bühne wollte. Seitdem war sie zweimal Dritte bei den baden-württembergischen Meisterschaften im Poetry Slam.

Vertonte Beipackzettel

Am Freitag, 8. November, ist sie in der Halle 02 zu sehen. Dort liest aber nicht ihre eigenen Texte, sondern solche, die das Publikum ihr spontan zuspielt: Kündigungsschreiben, die Packungsbeilage der Antibaby-Pille oder poetische Ergüsse aus der eigenen Feder. Alles, was nach Gutdünken des Einreichenden lesenswert ist, wird von Sylvie le Bonheur vertont. Im Anschluss entscheidet das Publikum, was mehr überzeugen konnte: der Text oder dessen Interpretation.

Trinken verbindet

Ist es der Text, geht ein Bier an seinen Besitzer, ist es der Vortrag, dann trinkt Sylvie le Bonheur. Zur Verstärkung gesellt sich am 8. November Slam-Kollegin Malin Lampert mit auf die Bühne. „Lesen für Bier“ findet als Veranstaltungsreihe an jedem letzten Freitag der ungeraden Monate statt. apt

Info: Freitag, 8.November,20 Uhr, Halle 02, Heidelberg; Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.Tickets unter www.halle02.de

Zum Thema