Veranstaltungen

Mannheim im Zeitalter des Barock

Archivartikel

Führung: Historische Tour durch die Stadt

Mannheim.Im Barock blühte Mannheim auf. Gebäude wie das Schloss, die Jesuitenkirche oder das Zeughaus entstanden zu dieser Zeit. Wer der Epoche nachspüren möchte, ist bei der Führung mit dem Motto „Licht und heiter gebauet...und doch mehr Schein als Sein?“ richtig. Am Sonntag, 11. August, um 14 Uhr können Interessierte die barocke Seite der kurpfälzischen Metropole entdecken. Die zweistündige Führung beginnt am Marktplatz im Quadrat G1, vor dem Eingang des Alten Rathauses. Die Kosten betragen sieben Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Während der Führung lernen die Besucher, dass Mannheim einst Residenzstadt der Kurpfalz war. Große Komponisten und Dichter wie Mozart, Schiller und Goethe kamen nach Mannheim. Während der Tour erklären die fachkundigen Stadtführer auch Begriffe wie „Neobarock“ oder „Hitlerbarock“. Und sie erläutern bei dem Spaziergang, der quer durch die Quadrate führt, was Mannheim mit der Sauciere zu tun hat. tge

Zum Thema