Veranstaltungen

Mit dem Frühling kommen die Tiere

Archivartikel

Parks: Die Vierbeiner bestimmen das Programm in den Grünanlagen. Mit Pflanzung einer Flatterulme geht der Trend zu mehr Bäumen weiter

mannheim.Mit dem Beginn des meteorologischen Frühlings machen die Mannheimer Stadtparks wieder vermehrt Angebote.

Im Herzogenriedpark finden ab sofort donnerstags um 14.30 Uhr Tierspaziergänge statt. Chefpfleger Niko Xanthopoulos führt Ponys oder Esel aus ihrem Gehege und anschließend zusammen mit Interessierten durch den Park.

Vor allem für Kinder, die im städtischen Umfeld wenig Gelegenheiten haben, mit Tieren in Kontakt zu kommen, können die Spaziergänge eine neue Erfahrung darstellen. Im wöchentlichen Wechsel zu den Tierspaziergängen findet donnerstags um 14.30 Uhr eine „Niko-Spezialführung“ durch den Bauernhof statt. Dabei erzählt der Tierpfleger aus Leidenschaft Interessantes und Witziges zu den dort lebenden Arten.

Im Luisenpark geht der Trend zu mehr Bäumen weiter. Am Freitag, 8. März, wird mit der Flatterulme der Baum des Jahres 2019 gepflanzt. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, anschließend führt Gärtnerin Ellen Oswald zu den 36 Bäumen, die 2017 neu hinzukamen.

Ein humorvolles Vergnügen wartet am Sonntag, 10. März, im Luisenpark auf die Besucher: der Karneval der Tiere lädt zu einer einstündigen Show ein. Alle Zwei- und Vierbeiner haben sich listige Tricks einfallen lassen, um verfressene Feinde zu erschrecken oder sich perfekt zu verstecken. Beginn ist um 15 Uhr in der Grünen Schule. Für Erwachsene kostet der Eintritt drei Euro, für Kinder zwei Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 0621/4100554. tbö