Veranstaltungen

Mit „Despacito“ durch die Nacht

Manufaktur: Reggaeton bringt den Sommer zurück in die Stadt

Mannheim.Ein bisschen Samba, ein bisschen Reggae, dazu moderne lateinamerikanische Klänge und als Abrundung ein bisschen Black Music: Das ist das Erfolgsrezept von Puro Reggaeton. Bereits 2011 gab es die erste Reggaeton-Show in der Mannheimer Maimarkthalle, letztes und vorletztes Jahr war die Party dann wieder in der Quadratestadt zu Gast.

Und nun ist der Sound zum Jahresbeginn wieder hier: Am Samstag, 13. Januar, ab 22 Uhr kann man in der Manufaktur in der Industriestraße 35 das beste aus Mittel- und Südamerika genießen.

Wer jetzt aber Musik im Stile von Bob Marley erwartet, der der liegt ganz falsch. Denn Reggaeton ist anders als die Musik des Dreadlocks-tragenden Reggae-Idols aus Jamaika.

Und heute weiter verbreitet denn je: So landete Luis Fonsi mit Rapper Daddy Yankee im letzten Jahr den Sommerhit schlechthin: „Despacito“ lief in jedem Club rauf und runter. Jeder grölte mit, auch wenn man mit dem Text meist nicht über das namensgebende „Deeespaaaacitooo!“ hinauskam.

Eine weitere Größe des Reggaeton ist auch Shakira, die mit ihren Songs regelmäßig Nummer-Eins-Hits landet, die die Hüften auf den Tanzflächen nicht nur in Deutschland schwingen lassen und lateinamerikanisches Flair verbreiten.

Wer will nicht dabei sein, wenn DJ Spanish Fly am Samstag die Mannheimer Manufaktur rockt und den Sommer zurück in die Stadt bringt? Die Karten kosten 12 Euro. cvs