Veranstaltungen

Moop Mama strapazieren ihre Lungen

Archivartikel

Einer rappt, zwei trommeln und sieben Männer strapazieren ihre Lungen bis an die Schmerzgrenze: Das ist Moop Mama, eine Brassband der besonderen Art – und nichts weniger als das wollen die Münchner auch sein. „Ich“ heißt ihr aktuelles Album, mit dem sie am Samstag, 23. November, 20 Uhr, in der Alten Feuerwache in Mannheim auftreten: Eine Verschmelzung durch große Reibung im Inneren des Klangkörpers, der zum einen zum Tanzen mitreißt und zum anderen zum Zuhören auf der Couch bewegt. Denn die Songs von Moop Mama erzählen aus dem Leben, über die aktuelle Lage der Nation und der Welt, Liebe und Revolution. Dazu gibt es treibende Rhythmen und satte Grooves. 29 Euro plus Gebühren kostet ein Ticket für das Konzert unter altefeuerwache.com. sdo