Veranstaltungen

Neu: Kammerfrau plaudert

Archivartikel

Schloss: Erstmalig Führung zu kurfürstlichen Bauprojekten

Mannheim.Bei der neuen Führung durch das Barockschloss verrät Madame Piaget, die Kammerfrau der Kurfürstin und Ehefrau des kurfürstlichen Oberbaudirektors, am Donnerstag, 10. Mai, was es neues gibt – von den Bauprojekten in Schwetzingen und in Mannheim bis zur aktuellen Mode. Die Gäste lernen außerdem die Grundbegriffe des Benehmens bei Hofe, da die Kurfürstin jeden Moment vorbeikommen könnte. Die Führung startet um 14.30 Uhr. Eine lebendige Kostümführung für Kinder in die Glanzzeiten des Schlosses gibt es am Samstag, 12. Mai. Ein Mitglied des Hofes im historischen Kostüm begleitet in die wieder eingerichteten Prunkräume und führt in die Jahre, in denen das kurfürstliche Paar Carl Theodor und Elisabeth Augusta dort residiert haben. Auch um die Adoptivtochter von Napoleon Stéphanie de Beauharnais, die verwitwete badische Großherzogin, geht es bei der Kostümführung „Das Leben bei Hofe“. Der Rundgang geht um 14.30 Uhr los. Frisch verheiratet und 21 Jahre alt genießt Kurfürstin Elisabeth Augusta ihr leben. Eine Vertraute von ihr erzählt bei einem Rundgang in die Schlossräume und in die Hofkirche von der Hochzeit mit Carl-Theodor, ihre Liebschaften und über den Tod des einzigen Kindes. Die Tour beginnt um 14. 30 Uhr. Alle Veranstaltungen kosten 12 Euro für Erwachsene, für Ermäßigte sechs. Eine Anmeldung unter 06221/65 88 0 ist erforderlich. ham