Veranstaltungen

Neuer Wein und Gastlichkeit

Archivartikel

Pfalz: Weinlesefest in Neustadt beginnt am 28. September / Buntes Bühnenprogramm / Wahl und Krönung der 70. Deutschen Weinkönigin

Neustadt.Während in den kühlen Winzerkellern noch der Most gärt, wird in Neustadt an der Weinstraße Erntedank gefeiert – beim Deutschen Weinlesefest, das ab Freitag, 28. September, den Höhepunkt der Pfälzer Weinfestsaison einläutet. „Die Haiselscher“ im urigen Weindorf sorgen für gute Stimmung bei Neuem Wein, Pfälzer Spezialitäten und einem vielseitigen Live-Bühnenprogramm mit RPR1.

Auf dem Bahnhofsvorplatz lädt zudem ein bunter Jahrmarkt mit Riesenrad, Kettenkarussell und Co. zu vergnüglichem Fahrspaß ein. Daneben öffnet ab Dienstag, 2. Oktober, mit dem „w.i.ne.FESTival“ ein Treffpunkt für Weinenthusiasten im historischen Spiegelpalast seine Pforten. Für Höhepunkte sorgen außerdem am 5. Oktober die Wahl der 80. Pfälzer Weinkönigin und der große Winzerfestumzug am 14. Oktober, bevor tags darauf ein Feuerwerk das Weinlesefest am Abend abschließt.

Ein anderer Glanzpunkt steht indes bereits am Eröffnungstag auf dem Programm: die Wahl und Krönung der 70. Deutschen Weinkönigin, die am Freitag, 28. September, um 19.30 Uhr, beginnt. Das SWR-Fernsehen überträgt das Finale live ab 20.15 Uhr; Karten für die Veranstaltung gibt es unter Telefon 06321/92 68 56. Die „Haiselscher“ sind montags bis donnerstags von 11 bis 23 Uhr, freitags, samstags und dienstags von 11 bis 1 Uhr, sonn- und feiertags von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Die Zeiten gelten ebenfalls für den Jahrmarkt, allerdings öffnen die Schausteller teilweise erst um 13 Uhr.

Das „w.i.ne.FESTival“ öffnet ab 2. Oktober montags bis donnerstags von 17 bis 23 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 0 Uhr, sonn- und feiertags von 11 bis 23 Uhr. mav