Veranstaltungen

Poet auf der Suche nach Abenteuern

POP: Songwriter Robert Forster reist von Australien nach Heidelberg und präsentiert Pop, Folk und Rock und rhythmischer Vielfalt

Heidelberg.Im Rahmen des "Prêt à écouter"-Festivals begrüßt der Heidelberger Karlstorbahnhof am Montag, 4. Dezember, 20 Uhr, einen australischen Superstar der Singer/Songwriter-Szene in seinen Hallen: Robert Forster, Kopf der legendären Band The Go-Betweens. Er ist seit einigen Jahren auf der ganzen Welt unterwegs, um sein zweites Soloalbum zu präsentieren. Nach den eher melancholischen, nachdenklichen Klängen auf "The Evangelist" von 2008 klingt Forster auf "Songs To play" wieder optimistischer, fast beschwingt. Erneut hat der Gitarrist und Sänger wieder wirklich etwas zu sagen und beweist einmal mehr, dass er auch ein hervorragender Komponist ist. Seine neuen Nummern changieren zwischen Pop, Folk und Rock, er scheut rhythmische Vielfalt ebenso wenig wie tiefgründige Aussagen. Geprägt ist "Songs to play" von Abenteuerlust und Fröhlichkeit - der 60-Jährige scheint des Lebens und Musizierens noch lange nicht überdrüssig zu sein. sdo

Info: Montag, 4. Dezember, 20 Uhr, Karlstorbahnhof Heidelberg; Tickets für 18 Euro plus Gebühren unter karlstorbahnhof.de