Veranstaltungen

Populäres Oratorium

Archivartikel

Konzert: Beethovenchor Ludwigshafen singt „Judas Maccabaeus“ in Friedenskirche

Ludwigshafen.Das Oratorium „Judas Maccabaeus“ gehört zu Georg Friedrich Händels beliebtesten Werken. Bereits zu seinen Lebzeiten wurde es über fünfzig Mal aufgeführt (die Uraufführung war 1747).

Heroische Erzählung

Nun steht das Oratorium in drei Akten, das die Geschichte vom Kampf der Juden gegen die Herrschaft der Seleukiden erzählt, beim Beethovenchor Ludwigshafen unter Leitung von Tristan Meister und begleitet von der Kammerphilharmonie Mannheim auf dem Programm – und zwar am Sonntag, 16. Juni, um 18 Uhr in der Friedenskirche.

Die Handlung ist sehr heroisch: Nach dem Tod des Vaters von Judas Maccabaeus verkündet der Hohepriester Simon, dass Gott in einer Offenbarung Judas Maccabaeus zum Nachfolger bestimmt hat. Die Israeliten gehen siegreich aus der Schlacht gegen Samaria und Syrien hervor. Er ermahnt die Israeliten aber, auch in der Stunde des Sieges der Gefallenen zu gedenken. Außerdem kommt es zu einer dauerhaften Befriedung: Eupolemus, der jüdische Gesandte in Rom, berichtet von einem Bündnis mit Rom, das die Unabhängigkeit Judäas sichert.

Der 1924 gegründete Beethovenchor besteht aus 80 bis 90 Sängerinnen und Sängern mit unterschiedlichen Vorerfahrungen; Tristian Meister ist seit 2017 Chorleiter . sba

Info: Friedenskirche in der Leuschnerstr. 56. Karten für 24 Euro an der Theaterkasse im Pfalzbau oder unter Telefon 0621/504 25 58.