Veranstaltungen

Prächtige Motivwagen und bunte Fußgruppen

Archivartikel

Hockenheim: 59. Fasnachtszug mit 70 farbenprächtigen Nummern zieht am Samstag zu stimmungsvollen Klängen durch die Innenstadt

Zum 59. Mal bahnt sich der närrische Lindwurm seinen Weg durch die Hockenheimer Innenstadt. Ausgelassene Stimmung, tolle Motivwagen und bunte Kostüme gibt es am Fasnachtssamstag, 10. Februar, in der Rennstadt. Ab 13.31 Uhr wird sich der Fasnachtszug durch die Hockenheimer Straßen bewegen. Gemeinsam mit Gästen aus nah und fern wird wieder gefeiert und gelacht.

Los geht’s in der Unteren Hauptstraße. Von dort zieht die Narrenparade über Obere Hauptstraße, Rathausstraße, Jahnstraße und Heidelberger Straße bis zu ihrer Auflösung hinter der Feuerwehr.

Der Fasnachtszug wird zum zweiten Mal vom Hockenheimer Marketing-Verein organisiert. Erstmals wird der neue Zugmarschall Christoph Kühnle die Narrenparade anführen. Diese umfasst 70 Zugnummern – von prächtigen Motivwagen und bunten Fußgruppen bis hin zu den Musikkapellen. Hinter dem Zugmarschall wollen „Shrek“, „Playboys und Bunnys“, „Eisbären auf Safari“ oder auch Mario-Kart-Fahrer und Fitness-Studio-Schönheiten die Besucher begeistern.

Da kommt der Spaß nicht zu kurz, wenn die Gruppen sowie Karnevals- und Musikvereine eine Mischung aus dem Brauchtum der rheinischen und der schwäbisch-alemannischen Fasnacht präsentieren. Die Spielmannszüge, Guggenmusiken und Musikkapellen bieten flotte Klänge mit Mitsing- und -tanzgarantie.

Das große Finale der Veranstaltung mit Siegerehrung findet gegen 17 Uhr auf dem Marktplatz statt. Dort gibt’s neben den Preisen für die besten Wagen und Gruppen auch Musik, Unterhaltung und Bewirtung. hs