Veranstaltungen

Pralinen für die Bienen

Archivartikel

Stadtparks: Luisenpark feiert Tag der Insekten mit vielen Führungen / „Beat Club“ auf der Seebühne

Mannheim.Sie summen, brummen und flattern, schweben in der Luft, nähren sich an Blüten und sehen manchmal toll aus: Insekten sind am Samstag, 8. Juni, ganz großes Thema im Luisenpark. Vom Haupteingang bis zur Freizeitwiese ist der Park mit Aktionsständen der Grünen Schule Luisenpark bestückt. Mit Führungen, Ratestationen sowie Mitmach- und Bastelaktionen wird vieles über die Welt der kleinen Flugkörper angeboten.

Grund für die Aktion ist die Wichtigkeit von Insekten für das Gleichgewicht in der Natur. Zunehmend gehen die Bestände von Bienen, Schmetterlingen und Co. in den letzten Jahren zurück.

Auszeichnung winkt

Nachdem die Informationsstände für ausreichend Fachwissen gesorgt haben, kann an verschiedenen Stationen gerätselt, Fingerbienchen und Nisthilfen gebastelt und geforscht werden. Am Ende winkt sogar die Auszeichnung „Insektenheld“. Kleine „Pralinen für die Bienen“, das sind gepresste Samenplätzchen, werden verteilt. Werden sie im Garten gesät, entstehen daraus Blumen für die Flugtiere.

Um 10 Uhr beginnt ein Ausflug in die Welt der kunterbunten Schmetterlinge. Rund um das Bestäuben von Pflanzen geht es ab 11 Uhr. Von 11.30 bis 12 Uhr beleuchtet eine Führung das Leben und Arbeiten von Bienen und wie der Mensch sie unterstützen kann. Wie ein Garten besonders gut für Insekten und andere Tiere bestückt und gepflegt wird, ist Thema bei der Führung um 14 Uhr.

Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei. Es ist lediglich der Eintrittspreis für den Park zu entrichten. Anmeldungen sind erforderlich und unter der Telefonnummer 0621/ 4 10 05 54 möglich.

Im Jahr 1965 startete die TV-Musiksendung „Beat Club“ und wurde zum Kult. Mit Bands wie den Tremeloes, Rattles und Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich und Moderatorin Uschi Nerke im Minirock brach auf deutschen Bildschirmen eine kleine Revolution aus. An Pfingstmontag lässt Uschi Nerke gemeinsam mit The Flower Power Men ab 15 Uhr diese Zeit auf der Seebühne wieder aufleben.

Die Veranstaltung „Man in Black“ (Johnny Cash Tribute), die ursprünglich für Mittwoch, 12. Juni, angedacht war, wurde indes auf den 26. Juni verschoben.

Cowboy ohne Pferd

Für die kleinen Gäste hält der Herzogenriedpark am Sonntag, 9. Juni, ein Mitspieltheater bereit. Cowboy Klaus hat kein Pferd, sondern ein Schwein namens Lisa. Allgemein verhält er sich absolut nicht so, wie man sich einen Cowboy so vorstellt: Er schläft nicht am Lagerfeuer, sondern auf der Farm „Kleines Glück“. Und er trinkt nur aus einer geblümten Porzellantasse, in der Milch ist. Als Klaus gerade bei der Gartenarbeit ist, steht plötzlich ein pupsendes Pony in seinem Maisbeet, das ihn damit ziemlich nervt. Doch ein richtiger Cowboy braucht ein Pferd. Die Frage ist nur, wie reitet man auf einem Pony? Das Schauspiel findet in der Konzertmuschel statt und basiert auf einem Buch. jeb