Veranstaltungen

Rebellische Rhythmen gegen Rassismus

Archivartikel

Pop: Wieslocher Ska-Band The Busters stellt neues Album „One For All“ im Heidelberger Karlstorbahnhof vor

Heidelberg.Die Zeiten sind nun mal so: Und so geben sich The Busters auf ihrem neuen Album mit dem programmatischen Titel „One For All!“ziemlich politisch. Ihre Musik, der Ska, hat ihren lebensbejahenden Gute-Laune-Faktor nicht verloren, aber sie erklingt jetzt mit politischen und gesellschaftskritischen Spitzen.

Die Busters rocken verstärkt gegen Rassismus und Nationalismus. Sie wissen, wogegen sie antreten, denn die Band ist multiethnisch. Ihre Mitglieder haben Wurzeln in Frankreich, Indien, Ägypten, der Türkei und in Deutschland.

Am Freitag, 7. Februar, um 21 Uhr, spielt die Kult-Truppe im Heidelberger Karlstorbahnhof. In der liberalen Unistadt rennen sie mit ihrer Botschaft offene Türen ein. Das dürfte den Spaß-Faktor beim Konzert noch erhöhen. gespi

Info: Freitag, 7. Februar, 21 Uhr, Karlstorbahnhof Heidelberg. Karten für 20,80 Euro (plus Gebühren) unter reservix.de

Zum Thema